Kategorien
Glauben

Ostern – Leben

Die Fastenzeit bereitet uns Menschen auf das höchste fest der Christenheit vor. Wir wollen uns in diesen 40 Tagen besinnen und unser Leben überdenken. Das Fasten soll ein Verzicht auf etwas alltägliches sein, was den Alltag durchbricht.

Doch auf was bereiten wir uns vor?

 

Ostern ist das Fest vom Leiden, Sterben und Auferstehung Jesu.

Jeder dieser Aspekte wird von uns Christen gefeiert. Wir feiern das Leben in all seinen Facetten. Letztendlich gehört unser Leid, unser Tod und auch unsere Erlösungsmomente zu unserem Leben dazu. Wir Menschen haben in der heutigen Zeit meist Angst vor dem Tod, doch ist der Tod nur das Ende einer endlichen Zeit. Das Vertrauen darauf, nach unserem Tod bei Gott sein zu können, nimmt den Tod seinen schrecken. Und genau das feiern wir Ostern, jedes Jahr aufs neue. Jesus hat durch seine Auferstehung das Ende des Todes beendet und die Tore aufgemacht für das Leben bei Gott.

 

Die Kernaussagen von Ostern ist für mich, dass wir uns nicht fürchten müssen, Gott liebt uns so sehr, dass er seinen eigenen Sohn für uns hingibt. Was kann uns dann schon geschehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.